Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO). In diesen Datenschutzinformationen wollen wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unseres Onlineangebots informieren. Dabei werden insbesondere Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten erörtert.

 

  1. VERANTWORTLICHE STELLE

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ist die

orthopädika POLSTER AKTUELL online GmbH & Co. KG

(nachstehend kurz „Orthopädika“ genannt)

Herzogstraße 1,

45141 Essen

Telefon: +49 (0) 201 219696-0

Geschäftsführer: Georg Zwingmann, Stephan Müller und Charalampos Perezidis

 

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unsere

Datenschutzbeauftragte: Cora Krause-Sternberg Peters

E- Mail: datenschutz@orthopaedika.de

 

 

  1. Datenerfassung

 

2.1 Datenerfassung aufgrund persönlicher Angaben

 

Sie können unsere über das Internet zur Verfügung gestellten Informationsangebote grundsätzlich nutzen, ohne personenbezogene Daten anzugeben. Zum Zweck

 

  • der Kundeberatung,
  • zur individuellen Kommunikation
  • zur Anbahnung und Abwicklung von Kaufverträgen
  • zur Pflege der Kundebeziehung
  • zu Werbe- und Marketingzwecken

 

benötigen wir von Ihnen personenbezogene Angaben, beispielsweise wenn Sie uns eine E-Mail-Anfrage oder Produkte auf unserer Webseite bestellen. Dabei handelt es sich um Name, Firma, Anschrift, E-Mail-Adresse und Kontaktdaten. Diese Angaben werden von uns nur dann erhoben, wenn Sie sie von sich aus angeben, beispielsweise durch Eingabe in unserem Onlineformular zur E-Mail-Kontaktaufnahme oder zur Newsletter-Bestellung. Die Speicherung dieser Daten dient allein zu Zwecken der Bearbeitung oder Abwicklung Ihrer Anfrage. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

 

Rechtsgrundlage hierfür ist ihre Einwilligung gem. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

 

 

2.2 Datenerfassung innerhalb bestehender Geschäftsbeziehungen

 

Im Rahmen bestehender Geschäftsbeziehungen erfassen wir zusätzlich zu Ihren persönlichen Daten Inhalt und Umfang sowie den Zeitpunkt der Leistungserbringung für die Ihnen gegenüber erbrachten Leistungen und sonstigen Inhalte der Geschäftsbeziehung.

 

Ihre Bezahldaten werden an von uns beauftragte Bezahldienstleister weitergegeben, die die Zahlung(en) abwickeln. Angaben zu Ihrer Lieferanschrift geben wir an von uns beauftragte Logistikunternehmen und Versandpartner weiter. Um sicherzustellen, dass die Warenzustellung Ihren Wünschen entsprechend erfolgt, übermitteln wir – insofern dies erforderlich ist – Ihre E-Mail-Adresse und ggf. die Telefonnummer an das von uns beauftragte Logistikunternehmen und/oder an Versandpartner, die die Zustellung übernehmen. Diese werden ggf. im Vorfeld der Zustellung mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um Einzelheiten der Zustellung mit Ihnen abzustimmen. Die jeweiligen Daten werden allein zu den jeweiligen Zwecken übermittelt und nach erfolgter Zustellung wieder gelöscht, insofern unsere Dienstleister nicht selbst aus gesetzlichen Gründen zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet sind.

 

Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Zur Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse im Falle eines Kaufs über die Plattform orthopaedika.de sind wir zudem aufgrund gesetzlicher Vorgaben im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verpflichtet, eine elektronische Bestellbestätigung zu versenden (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO).

 

 

2.3 Datenverarbeitung im Direktversand

Im Rahmen Ihrer Bestellung auf orthopaedika.de ist es möglich, dass Sie einen Artikel erwerben, der nicht durch Orthopädika selbst versendet wird, sondern im Rahmen eines Direktversandes durch den Hersteller oder einen Kommissionspartner. Eine Datenübermittlung an entsprechende Versandpartner erfolgt auf Basis eines Auftragsverarbeitungsverhältnisses ausschließlich zum Zweck der Lieferung des gekauften Artikels.

 

 

2.4. Datenverarbeitung zu Marketing- und Werbezwecken (ohne Cookies / Trackingdaten)

 

2.4.1. Postalische Werbung

Orthopädika hat grundsätzlich ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Daten, die Orthopädika z.B. im Rahmen der Eingehung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen erhoben hat, zu Marketingzwecken zu nutzen. Orthopädika verarbeitet die folgenden Daten zu eigenen Marketingzwecken: Vorname, Nachname, Postadresse, Geburtsjahr. Eine Verarbeitung für Marketingzwecke Dritter ist ausgeschlossen.

 

Orthopädika ist außerdem dazu berechtigt, den genannten Daten weitere über Sie unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben erhobene personenbezogene Daten zu eigenen Marketingzwecken hinzu zu speichern. Unter diese hinzu gespeicherten Daten können z.B. die Kategorien von Waren, die sie bei Orthopädika erworben haben, fallen. Ziel von Orthopädika ist es, Ihnen allein an Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Bedürfnissen orientierte Werbung zukommen zu lassen und Sie entsprechend nicht mit unnützer Werbung zu belästigen.

 

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu vorgenannten Marketingzwecken jederzeit kostenfrei mit Wirkung für die Zukunft unter datenschutz@orthopaedika.de widersprechen.

 

Soweit Sie Widerspruch einlegen, werden Ihre Daten – insofern eine Fortsetzung der Speicherung der Daten zu anderen Zwecken als der Nutzung zum Zweck des Marketing weiterhin erforderlich ist – für die weitere werbliche Datenverarbeitung gesperrt. Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch noch nach Eingang Ihres Widerspruchs vorübergehend noch zu einem Versand von Werbematerial kommen kann. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit im Rahmen der Selektion bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umgesetzt haben.

 

2.5.2. Orthopädika-Newsletter

Orthopädika kann Ihnen die Möglichkeit bieten, sich auf orthopaedika.de für den Orthopädika-E-Mail-Newsletter anzumelden. Die Versendung eines Newsletters erfolgt erst dann, wenn Sie in dessen Erhalt unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eingewilligt haben. Der Einwilligungstext, dem die Reichweite der zu erteilenden Einwilligung zu entnehmen ist, lautet wie folgt:

 

„Ich möchte den Newsletter der Plattform orthopaedika.de erhalten und über Angebote, Trends und Aktionen, die auf der Plattform angeboten werden, per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter www.orthopaedika.de/abmelden oder durch Betätigung des Abmeldelinks am Ende jedes Newsletters widerrufen werden“.

 

Um sicher gehen zu können, dass bei der Eingabe der E-Mail-Adresse keine Fehler unterlaufen sind, setzt Orthopädika das sog. Double-Opt-In-Verfahren (DOI-Verfahren) ein: Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Anmeldefeld Newsletter eingegeben und Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters erteilt haben, übersenden wir Ihnen einen Bestätigungslink an die angegebene E-Mail-Adresse. Erst wenn Sie diesen Bestätigungslink anklicken, wird Ihre E-Mail-Adresse in unseren Verteiler zum Versand des Newsletters aufgenommen.

 

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

 

Sie können eine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter www.orthopaedika.de/abmelden oder über die Abmeldemöglichkeit am Ende eines jeden Newsletters widerrufen.

 

2.5.3. E-Mail-Werbung für ähnliche Waren und Dienstleistungen

Orthopädika kann – auch ohne, dass Sie hierfür eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben – an Sie per E-Mail werbliche Inhalte senden, die solche Waren / Leistungen beinhalten, die denen ähneln, die Sie bereits in der Vergangenheit bei Orthopädika erworben haben. Über die Möglichkeit der Nutzung der E-Mail-Adresse zu diesem Zweck sowie über Ihr diesbezüglich bestehendes Widerspruchsrecht werden Sie bei der Bestellung auf orthopaedika.de oder der Eröffnung eines Kundenkontos auf orthopaedika.de hingewiesen. Der Hinweistext lautet wie folgt:

 

Die orthopädika POLSTER AKTUELL online GmbH & Co. KG verwendet Ihre E-Mail-Adresse zudem für Produktempfehlungen, die deinen bisherigen Käufen bei Orthopädika ähneln. Sie können dieser Werbung jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu per E-Mail unter: datenschutz@orthopaedika.de  “.

 

Des Weiteren wird Ihnen am Ende einer jeden E-Mail die Möglichkeit eingeräumt, für die Zukunft im Hinblick auf die weitere Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu dem zuvor dargelegten Zweck (Bewerbung vergleichbarer Waren und Dienstleistungen) durch Orthopädika zu widersprechen. Hierzu bestätigen Sie bitte den Abmeldelink in einer E-Mail.

 

Rechtsgrundlage für diese dargestellte Datenverarbeitung ist die in § 7 Absatz 3 UWG sowie die in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

 

 

 

2.5.4. SPEICHERDAUER

Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden grundsätzlich dann gelöscht, wenn der Zweck, zu dem wir die Daten erhoben haben, wegfällt. Sofern wir nach deutschem Recht oder EU-Recht zu längerer Speicherung verpflichtet sind (Art. 17 Abs. 3 lit b DSGVO), tritt an die Stelle der Löschung die sogenannte Einschränkung der Verarbeitung: Die Daten werden dann zunächst nicht gelöscht. Sie dürfen – von ihrer Speicherung abgesehen – aber nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

 

 

2.6 Zahlungsinformationen

2.6.1. Allgemeines
Ihre Zahlungsinformationen verarbeiten wir zum Zwecke der Zahlungsabwicklung, z.B. wenn Sie ein Produkt über orthopaedika.de erwerben. Je nach Zahlungsart leiten wir Ihre Zahlungsinformationen an Dritte weiter (z.B. bei Kreditkartenzahlung an Ihren Kreditkartenanbieter).

Die Übermittlung Ihrer Daten an die Zahlungsdienstleister erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags).

2.6.2. PayPal

Bei Zahlung via PayPal werden Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend „PayPal“) weitergeleitet. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – „Kauf auf Rechnung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal:  https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

 

2.6.3. giropay

Bei Zahlung via giropay werden Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die giropay GmbH, Hamburger Allee 26-28, 60486 Frankfurt am Main übermittelt.

Die Zahlungsdaten (z.B. Zahlungsbetrag, Angaben zum Zahlungsempfänger) sowie die Bestätigung des Teilnehmers dazu, ob die Zahlungsdaten zutreffend sind, werden von der giropay GmbH zur Durchführung der giropay-Zahlung erhoben, verarbeitet und an die Bank übermittelt. Die giropay GmbH authentifiziert die Zahlung über das für den Teilnehmer hinterlegte Authentifizierungsverfahren. Die Bank autorisiert die Zahlung unter Einschaltung der giropay GmbH gegenüber dem Händler. Die giropay GmbH erhebt und speichert die Transaktionsdaten von giropay-Zahlungen. Die Transaktionsdaten umfassen die Transaktionsreferenz und die Transaktions-ID sowie Informationen zum Warenkorb, die die giropay GmbH vom Händler erhält, sofern er dies unterstützt. Sie ermöglichen der giropay GmbH und der Bank eine spätere Identifizierung und Referenzierung der Transaktion (z.B. bei Rückerstattungen), so dass ein Zuordnen der Transaktion zum jeweiligen Kunden möglich ist. Zur Abwicklung von Rückerstattungen werden Transaktionsdaten von der giropay GmbH an die Bank übermittelt.

Nähere Informationen zum Datenschutz bei giropay erhalten Sie unter https://www.giropay.de/agb/index.html

 

2.6.4 Sepa Überweisung durch Mollie B.V

Mollie B.V., Keizersgracht 313, 1016 EE Amsterdam, Niederlande (im Folgenden “Mollie”).

Mollie bietet verschiedene Zahlungsoptionen an (z.B. Kreditkarte, Bitcoin, Sofortüberweisung). Wenn Sie sich für die Bezahlung mit Mollie entscheiden, wird Mollie verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen erheben. Details hierzu können Sie in der Datenschutzerklärung von Mollie unter folgendem Link nachlesen: https://www.mollie.com/de/privacy

 

2.6.5 Klarna

Klarna ist ein Online-Zahlungsdienstleister, der den Kauf auf Rechnung oder eine flexible Ratenzahlung ermöglicht. Ferner werden von Klarna weitere Services, wie beispielsweise ein Käuferschutz oder eine Identitäts- und Bonitätsprüfung, angeboten. Betreibergesellschaft von Klarna ist die Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden.

 

Entscheiden Sie sich während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit füt Klarna, werden automatisiert Daten an Klarna übermittelt. Mit der Auswahl einer dieser Zahlungsoptionen willigen Sie in diese, zur Abwicklung des Rechnungs- oder Ratenkaufes oder zur Identitäts- und Bonitätsprüfung erforderliche, Übermittlung personenbezogener Daten ein.

 

Bei den an Klarna übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer sowie um andere Daten, die zur Abwicklung eines Rechnungs- oder Ratenkaufs notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen. Insbesondere kann es zum wechselseitigen Austausch von Zahlungsinformationen, wie Bankverbindung, Kartennummer, Gültigkeitsdatum und CVC-Code, Artikelanzahl, Artikelnummer, Daten zu Waren und Dienstleistungen, Preise und steuerliche Abgaben, Angaben zu Ihrem früheren Kaufverhalten oder sonstige Angaben zu Ihrer finanziellen Situation kommen.

 

Die Übermittlung der Daten bezweckt insbesondere die Identitätsüberprüfung, die Zahlungsadministration und die Betrugsprävention. Wir übermitteln Klarna personenbezogene Daten insbesondere dann, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen Klarna und uns ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von Klarna an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

 

Klarna gibt die personenbezogenen Daten auch an verbundene Unternehmen (Klarna Gruppe) und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

 

Zur Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung einer Vertragsbeziehung erhebt und nutzt Klarna Daten und Informationen über das bisherige Zahlungsverhalten der betroffenen Person sowie Wahrscheinlichkeitswerte für deren Verhalten in der Zukunft (sogenanntes Scoring). Die Berechnung des Scorings wird auf der Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren durchgeführt.

 

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Klarna zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

 

Nähere Informationen zum Datenschutz bei Klarna erhalten Sie unter https://www.klarna.com/de/datenschutz/

 

 

  1. Datenerfassung bei Nutzung der Webseite orthopaedika.de

 

3.1 Automatische Datenerfassung (Logfiles)

 

Bei jedem Aufruf der Internetseite orthopaedika.de werden durch ein automatisiertes System Daten und Informationen erfasst. Diese werden in den Logfiles des Servers gespeichert.

 

Folgende Daten können hierbei erhoben werden:

 

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt (Referrer)
  • Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden.

 

Die Verarbeitung der Daten dient zur Auslieferung der Inhalte unserer Internetseite, zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme und der Optimierung unserer Internetseite. Die Daten der Logfiles werden dabei stets getrennt von anderen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

 

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

 

3.2 Verwendung von Cookies

 

orthopaedika.de verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Daten, die vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Die Cookies können beim Aufruf einer Seite an diese übermittelt werden und ermöglichen somit eine Zuordnung des Nutzers. Cookies helfen dabei, die Nutzung von Internetseiten für die Nutzer zu vereinfachen.

 

Es ist jederzeit möglich der Setzung von Cookies durch entsprechende Änderung der Einstellung im Internetbrowser zu widersprechen. Gesetze Cookies können gelöscht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass bei Deaktivierung von Cookies möglicherweise nicht alle Funktionen von orthopaedika.de vollumfänglich genutzt werden können.

 

 

 3.1 Was ist ein Cookie?

 

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Computer gespeichert wird, wenn Sie eine Webseite besuchen. Diese Textdatei speichert Informationen, welche von der Webseite gelesen werden können, wenn Sie diese zu einem späteren Zeitpunkt erneut besuchen. Einige Cookies sind notwendig, damit die Seite einwandfrei funktionieren kann. Andere Cookies sind vorteilhaft für den Besucher: Sie speichern den Usernamen auf genauso sichere Weise, wie zum Beispiel die Spracheinstellungen. Die Cookies dienen dazu, dass Sie die gleichen Informationen nicht jedes Mal eingeben müssen, wenn Sie eine Website erneut besuchen.

 

3.2 Warum nutzt orthopaedika.de Cookies?

 

orthopaedika.de verwendet Cookies, um Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse optimal zugeschnittene Inhalte zu bieten. Durch die Verwendung von Cookies kann orthopaedika.de dafür sorgen, dass Ihnen die gleichen Informationen nicht jedes Mal angezeigt werden, wenn Sie die Seite erneut besuchen. Cookies können auch zur Optimierung der Performance einer Website dienen.

 

3.3 Wie können Sie Cookies deaktivieren?

 

 

Sie können ihre Browsereinstellungen ganz einfach anpassen, um alle Cookies abzuschalten.

 

 Firefox:

  • Öffnen Sie den Firefox Browser.

 

  • Drücken Sie die „Alt“-Taste auf Ihrer Tastatur.

 

  • Wählen Sie „Menü“ und dann „Optionen“ in Ihrer Funktionsleiste.

 

  • Wählen Sie den Reiter „Privatsphäre“ aus.

 

  • Wählen Sie für „Firefox wird eine Chronik:“ „nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen“ aus.

 

  • Entfernen Sie die Markierung „Cookies akzeptieren“ und speichern Sie Ihre Einstellungen.

 

Internet Explorer:

 

  • Öffnen Sie den Internet Explorer.

 

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Extras“ und dann auf „Internetoptionen“.

 

  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Datenschutz“.

 

  • Im Reiter „Cookies“ können Sie die Markierung entfernen und Ihre Einstellungen speichern.

 

Google Chrome:

 

  • Öffnen Sie Google Chrome.

 

  • Wählen Sie „Einstellungen“ aus.

 

  • Klicken Sie auf „Erweiterte Einstellungen anzeigen“.

 

  • Klicken Sie im Reiter „Datenschutz“ auf „Inhaltseinstellungen“.

 

  • Im Abschnitt „Cookies“ können Sie diese deaktivieren und Ihre Einstellungen speichern.

 

Safari:

  • Öffnen Sie Safari.

 

  • Wählen Sie „Einstellungen“ in der Funktionsliste (graues Zahnrad in der oberen, rechten Ecke) und klicken Sie auf „Privatsphäre“.

 

  • Unter „Cookies akzeptieren“ können Sie spezifizieren ob und wann Safari Cookies von Websites akzeptieren soll.

 

  • Wenn Sie mehr über die Cookies erfahren möchten, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, dann klicken Sie auf „Cookies anzeigen“.

 

 

3.4 Google Services

orthopaedika.de nutzt Services der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google ist aktiver Teilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework, wodurch der korrekte und sichere Datentransfer persönlicher Daten geregelt wird. Mehr Informationen dazu finden Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&tid=311141511 . Nähere Informationen über die Datenerhebung und -verarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen, die Sie unter http://www.google.com/policies/privacy  abrufen können. Eingesetzt werden folgende Google Services:

3.4.1 Google Analytics 

Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir setzen Google Services nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: www.tools.google.com  .

Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (www.policies.google.com ) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (www.adssettings.google.com). Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

 

Google Universal Analytics

Wir setzen Google Analytics in der Ausgestaltung als „Universal-Analytics“ ein. „Universal Analytics“ bezeichnet ein Verfahren von Google Analytics, bei dem die Nutzeranalyse auf Grundlage einer pseudonymen Nutzer-ID erfolgt und damit ein pseudonymes Profil des Nutzers mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Geräte erstellt wird (sog. „Cross-Device-Tracking“).

 

Zielgruppenbildung mit Google Analytics

Wir setzen Google Analytics ein, um die innerhalb von Werbediensten Googles und seiner Partner geschalteten Anzeigen, nur solchen Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Google übermitteln (sog. „Remarketing-“, bzw. „Google-Analytics-Audiences“). Mit Hilfe der Remarketing Audiences möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Anzeigen den potenziellen Interessen der Nutzer entsprechen.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist ihre Einwilligung gem. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

  • Google Tag Manager

Für orthopaedika.de verwenden wir den Google Tag Manager. Über den Google Tag Manager können wir Code-Abschnitte von Trackingtools, die wir auf unserer Webseite verwenden, zentral einbauen und verwalten.

Als Tags bezeichnet man kleine Code-Abschnitte, die beispielsweise Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite aufzeichnen (tracken). Dafür werden JavaScript-Code-Abschnitte in den Quelltext unserer Seite eingesetzt. Die Tags stammen oft von Google-internen Produkten wie Google Ads oder Google Analytics, aber auch Tags von anderen Unternehmen können über den Manager eingebunden und verwaltet werden. Sie können Browserdaten sammeln, Marketingtools mit Daten füttern, Buttons einbinden, Cookies setzen und auch Nutzer über mehrere Webseiten hinweg verfolgen.

Um orthopaedika.de für alle Nutzer, die sich für unsere Produkte und Dienstleistungen interessieren, so gut wie möglich zu gestalten, benötigen wir Trackingtools wie Google Analytics. Die erhobenen Daten dieser Tools zeigen uns, was den Nutzer am meisten interessiert, wo wir unsere Leistungen verbessern können und welchen Nutzern wir unsere Angebote noch zeigen sollten. Mit dem Google Tag Manager können die nötigen Skripte einfach einbauen und von einem Ort aus verwalten. Der Tag Manager selbst ist eine Domain, die keine Cookies setzt und keine Daten speichert. Er fungiert als bloßer „Verwalter“ der durch Google Analytics implementierten Tags.

Wenn Sie mehr über den Google Tag Manager erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die FAQs unter https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html.

Rechtsgrundlage für den Einsatz des Google Tag Managers für ist ihre Einwilligung gem. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

  • Google Optimize

Auf orthopaedika.de setzen wir den Webanalyse- und Optimierungsdienst „Google Optimize“ ein. Wir nutzen den Dienst Google Optimize, um die Attraktivität, den Inhalt und die Funktionalität unserer Webseite zu erhöhen, indem wir neue Funktionen und Inhalte einem prozentualen Anteil unserer Nutzer ausspielen und die Nutzungsänderung statistisch auswerten. Google Optimize verwendet Cookies, über die eine Optimierung und Analyse der Benutzung von orthopaedika.de durch Sie ermöglicht wird. Wir nutzen Google Optimize dabei mit aktivierter IP-Anonymisierung, so dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reports über die Optimierungstest und die zugehörigen Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern. Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de .

Rechtsgrundlage hierfür ist ihre Einwilligung gem. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

 

3.4.4 Google Maps

orthopaedika.de nutzt mit Ihrem Einverständnis Google Maps zur Darstellung interaktiver Karten und zur Erstellung von Anfahrtsbeschreibungen. Google Maps ist ein Kartendienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Ihrer IP-Adresse und der im Rahmen der Store-Finder-Funktion an Google in den USA übertragen werden. Wenn Sie eine Website bei orthopaedika.de aufrufen, die Google Maps enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Karteninhalt wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden. Daher haben wir keinen Einfluss auf den Umfang der auf diese Weise von Google erhobenen Daten. Entsprechend unserem Kenntnisstand sind dies zumindest folgende Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der betreffenden Webseite,
  • Internetadresse oder URL der aufgerufenen Webseite,
  • IP-Adresse, im Rahmen der Routenplanung eingegebene (Start-)Anschrift.

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie die Kartenanzeige jedoch nicht nutzen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de ).

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Maps ist ihre Einwilligung gem. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

 

3.5 Kinsta

Wir setzen für die Zurverfügungstellung unserer Website folgenden Hoster ein.

Kinsta Inc.

8605 Santa Monica Blvd #92581

West Hollywood, CA 90069

USA

privacy@kinsta.com

Kinsta nutzt für die Infrastruktur hauptsächlich den Google Cloud Plattform-Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google).

Kinsta hat Compliance-Maßnahmen für internationale Datenübermittlungen mit Google umgesetzt. Diese gelten für alle weltweiten Aktivitäten, bei denen Kinsta personenbezogene Daten von natürlichen Personen in der EU verarbeitet. Diese Maßnahmen basieren auf den EU-Standardvertragsklauseln (SCCs).

Kinsta ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und als Auftragsverarbeiter für uns tätig, damit wir selbst keinen Server in unseren Räumlichkeiten vorhalten zu müssen. Serverstandort ist Deutschland. Die Funktionsfähigkeit der Website ist ohne die Verarbeitung nicht gewährleistet. Rechtsgrundlage hierfür sind unsere berechtigten Interessen gem. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Kinsta Inc. finden Sie unter: https://kinsta.com/legal/privacy-policy/.

Die Daten werden nach Ablauf von 30 Tagen gelöscht.

 

3.6 Vimeo

Wir informieren Sie auf orthopaedika.de über die Eigenschaften der angebotenen Produkte zum leichteren Verständnis auch durch Productvideos. Hierzu haben wir Videos des folgenden Anbieters eingebunden

Vimeo LLC

555 West 18th Street

New York, New York 10011

Die Einbindung erfolgt zur Verbesserung des Datenschutzniveaus im „Do Not Track“ Modus, ohne das Setzen von Cookies. Das jeweilige Video Skript wird von der Domäne player.vimeo.com geladen. Diese Skript lädt ein Mini-Vorschaubild vimeocdn.com nach, Thumbnail genannt.  Auch wird ein Abspieler in Form eines Scripts und einer Layout-Datei (CSS) nachgeladen. Beim Abspielen der Videos werden Videodaten in Segmenten nachgeladen. Dies geschieht über einen Kontakt zur Domäne akamaized.net bzw. einer Subdomäne davon, die aus Gründen der Lastverteilung unterschiedliche Namen haben kann.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt auf Grundlage Ihres Einverständnis von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy .

 

3.7 WordPress Plugins

orthopaedika.de nutzt die folgende WordPress Plugins:

 

  • advanced-custom-fields
  • Yoast SEO WordPress Plugin

 

Die WordPress Plugins speichern und verarbeiten keine personenbezogenen Daten der Nutzer. Detaillierte Informationen zu Thema Datenschutz und advanced-custom-fields finden Sie hier: https://www.advancedcustomfields.com/blog/acf-and-gdpr-what-you-need-to-know/ .

 

 

 

3.8 Facebook Conversion API

 

Auf Othopaedika.de wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes das Tracking Tool Facebook Conversion API genutzt, das auf Basis einer server-to-server Kommunikation beruht. Facebook ist ein Angebot der

 

Meta Platforms Ireland Ltd.

4 Grand Canal Square Grand

Canal Harbour Dublin 2

Dublin 662881.

 

Facebook kann Daten über von Ihnen unter anderem in den USA verarbeiten. Als Grundlage für diese Verarbeitung verwendet Facebook sogenannte Standardvertragsklauseln im Sinne von Art. 46 Abs. 2 Buchstabe c DS-GVO. Bei Standardvertragsklauseln handelt es sich um von der Europäischen Kommission verabschiedete Vertragsmuster. Mit den Standardvertragsklauseln werden europäische Datenschutzstandards vertraglich zwischen Datenexporteuren im Europäischen Wirtschaftsraum und Datenimporteuren in Drittstaaten vereinbart. Bei der Verwendung der von der Kommission verabschiedeten Vertragsmuster kann die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer ohne weitere Genehmigung der Aufsichtsbehörden erfolgen. Den Durchsuchungsbeschluss der EU 2021/914 der Kommission vom 04.06.2021 über Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer finden Sie hier (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32021D0914&from=DE ). Die auf diesen Standardvertragsklauseln beruhenden Datenverarbeitungsbedingungen von Facebook finden Sie hier (https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing ). Weitere Informationen zur Datenrichtlinie der Meta Platforms Ireland Ltd. finden Sie hier ( https://www.facebook.com/privacy/policy/?entry_point=data_policy_redirect&entry=0 ).

 

Die Nutzung von Facebook Conversion API erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

 

 

3.9 Instagram Social Plugins

orthopaedika.de verwendet Plugins von Instagram. Sie werden von der

 

Instagram LLC.,

1601 Willow Road,

Menlo Park,

CA 94025, USA

 

betrieben. Die Plugins werden mit dem Instagram-Logo beispielsweise in Form einer „Instagram-Kamera“ gekennzeichnet.  Wenn Sie orthopaedika.de aufrufen stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Instagram her. Der Inhalt des Plugins wird von Instagram direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Instagram die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite von orthopäedika.de aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Instagram-Profil besitzen oder gerade nicht bei Instagram eingeloggt sind. Diese Information wird mit Ihrer IP-Adresse von Ihrem Browser an den Server von Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Instagram eingeloggt, kann Instagram den Besuch von orthopaedika.de Ihrem Instagram- zuordnen. Wenn Sie das „Instagram“-Button betätigen, wird diese Information ebenfalls direkt an den Server von Instagram übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen können außerdem auf Ihrem Instagram-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt werden. Weitere Informationen zum Datenschutz auf Instagram, Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten  finden Sie im Instagram Help Center https://help.instagram.com/155833707900388/ . Wenn Sie nicht möchten, dass Instagram die über orthopaedika.de gesammelten Daten Ihrem Instagram-Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Instagram ausloggen. Sie können das Laden der Instagram Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

 

 

3.10 Einstellungen zu Cookies auf dieser Seite anpassen

 

Einstellungen zu Cookies können Sie hier anpassen.

 

 

  1. Ihre Rechte

 

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

 

4.1 Auskunft

Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten (Artikel 15 DSGVO), insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden, verlangen;

 

4.2 Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten (Artikel 16 DSGVO).

 

4.3 Löschung Ihrer Daten

Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Artikel 17 DSGVO), soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung von uns einzuhalten sind (z.B, wenn Orthopädika Ihnen gegenüber noch offene Forderungen innehat);

 

4.4 Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Artikel 18 DSGVO), soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

 

4.4 Datenübertragbarkeit

Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO), d.h. das Recht, ausgewählte bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

 

4.5 Beschwerde

Sie haben ein Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wird, unterrichtet Sie über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO. Hinweise zu der für Sie zuständigen Datenschutzbehörde finden Sie unter:

 

www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

Die zuvor genannten, Ihrerseits gegenüber Orthopädika zustehenden Rechte, können Sie unter datenschutz@orthopaedika.de geltend machen.

 

________________________________

 

MicrosoftTeams-image (20)